Tag 470: „Kacka“

Emma hat ein neues Wort gelernt: „Kacka“. Seitdem ist alles „Kacka“, und sie schreckt auch nicht davor zurück, das alten Damen im Supermarkt entgegenzubrüllen – und dann lachend wegzurennen. Zu heißen hat das Ganze übrigens[…]

Alles richtig machen sollenmüssenwollen, Vol. 2: Heiße Luft

Liebe Außenwelt, Wir müssen reden. So kann es nicht weitergehen. Ich weiß nicht, wer dir die Information gegeben hat, dass ich meine Selbstbestimmung und Teile meiner Persönlichkeitsrechte nach der Geburt im Krankenhaus vergessen hätte, aber:[…]

Sprachlos

Zwei Menschen machen nebeneinander her hochkonzentriert jeder „Seins“ – in der Zeitung blättern, auf den Laptop starren, Wäsche aufhängen, den Vogel füttern, Playstation spielen. Nur an den mahlenden Kiefermuskeln merkt man: Hier wird etwas wegignoriert, verdrängt,[…]

Alles richtig machen sollenmüssenwollen

„Meine Freundin X, die liegt ja seit Wochen mit Schwangerschaftsvergiftung im Krankenhaus.“ – „Diagnose: Trisomie. Hat mir der Y gerade erzählt. Furchtbar, oder?“ – „Erinnerst du dich noch an die schlimme Frühgeburt von Z?“ –[…]

So schmeckt der Sommer!

Das Beste am Sommer? Genau: Sommerferien! Natürlich meine ich nicht die Sommerferien der Anderen, an denen man stundenlang und ungewollt auf der Autobahn partizipiert. Obwohl man nach einer harten Woche einfach nur nach Hause will[…]

Kinder sind der Endgegner!

Ich bin das kleinste von drei Geschwistern und meine beiden Schwestern haben das mit der Reproduktion auch noch ganz schön ernstgenommen. Dreifache Tante bin ich bereits – und zwar eine ziemlich stolze. Ich liebe diese[…]